Adventskrämchen + Verkaufsoffener Sonntag

5. – 9. Dezember 2018
Mittwoch und Donnerstag 16-21 Uhr
Freitag 16-22 Uhr  Samstag 14-22 Uhr  Sonntag 13-21 Uhr

Es ist eines der ganz besonderen Feste unserer Stadt, klein, fein und jedes Mal sehr stimmungsvoll. Am zweiten Wochenende im Dezember steht das Adventskrämchen rund um die evangelische Stadtkirche im Herzen von Rheda im Mittelpunkt vorweihnachtlicher Gemütlichkeit.

Fast 30 Marktbuden und Verkaufsstände bieten Einzelhändler, Vereine, Gruppen und engagierte Bürger den Krämchen-Besuchern wieder eine Auswahl an allem, was die besinnliche Zeit so besonders macht.  Die offenen Türen der evangelischen Stadtkirche Rheda gehören zum unverwechselbaren Flair des Adventskrämchens, die engen Gassen tun ihr Übriges, um allerorten Gemütlichkeit zu verbreiten. Auf der Bühne im Reuter-Eck sorgt ein abwechslungsreiches Programm für besinnliche und unterhaltsame Momente.

Attraktive Warengutscheine und Preise verlost die Initiative Rheda täglich an ihrer Krämchen-Bude. Die Lose haben eine doppelte Gewinnchance: bei der Zusatzziehung am Sonntag, um 20.30 Uhr werden zum Abschluss des Weihnachtsmarktes die Hauptgewinne verlost. Wer Glück hat kann ein Fahrrad von Prophete gewinnen.

Das gemeinsame Singen zum Ausklang bis 21 Uhr ist der allabendliche Höhepunkt des Krämchen-Geschehens – mit Peter Lippe und Klaus Wulfheide.

Die Eröffnung mit Schirmherrin Fürstin Marissa Fürstin zu Bentheim-Tecklenburg startet am Mittwoch um 17.30 Uhr auf der Bühne. Zuvor findet in der evangelischen Stadtkirche eine ökumenische Andacht statt. Die Initiative Rheda lädt herzlich ein, frohe Stunden auf dem Adventskrämchen zu verbringen. Das Krämchen öffnet täglich um 16 Uhr – Samstag um 14.00 Uhr und Sonntag bereits um 13.00 Uhr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.